Sie befinden sich hier:

Fundgegenstände in der Gemeinde Ottendorf-Okrilla

Ansprechpartner für Fundgegenstände ist Frau Wehnert (Bürgermeistersekretariat)
Telefon: 035205/513-0 oder 035205/513-11, Fax: 035205-54600


allgemeine Hinweise (gilt für alle Fundgegenstände):
Mit dem Ablauf von 6 Monaten nach der Anzeige des Fundes erwirbt der Finder das Eigentum an der Sache, es sei denn, dass vorher ein Empfangsberechtigter dem Finder bekannt geworden ist oder sein Recht bei der Behörde (hier: Gemeinde Ottendorf-Okrilla) angemeldet hat (§ 973 Abs. 1 BGB). Die Fundgegenstände werden daher für einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten nach Fund bei der Gemeinde aufbewahrt. Nach Ablauf dieser Frist kann die verlorengegangene Sache an den Finder mit der Folge ausgehändigt werden, dass dieser rechtmäßiger Eigentümer der verlorengegangenen Sache wird. Für die Aufbewahrung von Fundsachen erhebt die Gemeinde bei Aushändigung an den Verlierer, Eigentümer oder Finder eine Gebühr in Höhe von 5,00 €.

Schlüsselservice der Gemeindeverwaltung Angst, den Schlüsselbund zu verlieren?

Angst, den Schlüsselbund zu verlieren?

Verlorene Dinge sind für den Betroffenen eine unglückliche Angelegenheit, die häufig mit ewigen Rennereien, Kosten und Ärger verbunden ist.
Dies gilt insbesondere für verlorene Schlüssel. In den schlimmsten Fällen müssen Schlösser ausgetauscht und Schlüssel neu beschafft werden.
Selbst wenn die Schlüssel vom Finder abgegeben werden, scheitert eine Rückgabe an den Verlierer häufig daran, dass eine Zuordnung zum Besitzer nicht möglich ist. Nun können Sie aber auch keine Adresse anhängen, dann hätten Diebe leichtes Spiel.

Zu Ihrer Sicherheit bietet Ihnen die Gemeinde folgenden Service an:
Gegen eine Gebühr von 10 € (einmalig) können Sie sich beim Fundbüro der Gemeindeverwaltung für einen 10-Jahres-Zeitraum registrieren lassen. Sie erhalten einen Anhänger, den Sie an Ihrem Schlüsselbund befestigen.

Für den Fall, dass Ihr Schlüssel verloren geht, kommt der beschriftete Schlüsselanhänger ins Spiel: Der Finder kann ihn einfach in einen Briefkasten der Deutschen Post irgendwo in Deutschland einwerfen, dieser wird dem Fundbüro der Gemeinde Ottendorf-Okrilla zugestellt. Der gefundene Schlüssel kann natürlich auch gern im Fundbüro der Gemeindeverwaltung abgegeben werden. Von hier wird der registrierte Eigentümer sofort informiert und erhält seinen Schlüssel zurück.

Ansprechpartner in der Gemeindeverwaltung ist Frau Wehnert, Sekretariat Bürgermeister, Tel. 513-11

Folgende Gegenstände wurden in der Gemeinde Ottendorf-Okrilla gefunden:

Damenfahrrad

am 05.10.2015 im Waldstück in Grünberg